Transthorakale Echokardiografie (Herzultraschall)

Transthorakale Echokardiografie

Bei der Echokardiographie oder Herzultraschall legt die Kardiologin/der Kardiologe einen Schallkopf auf Ihren Brustkorb auf. Mit den vom Schallkopf ausgesandten hochfrequenten Schallwellen (1.3 – 5 MHz) können die anatomischen Strukturen des Herzens in Echtzeit dargestellt werden. Mit Doppler-Techniken wird zusätzlich der Blutfluss im Herzen analysiert. Transthorakal bedeutet, dass die Schallwellen von aussen durch den Brustkasten hindurch zum Herzen gelangen. Ultraschalluntersuchungen sind schmerzlos, unschädlich und nicht mit einer Strahlenbelastung verbunden. Unsere High-End-Geräte von GE und Philips verfügen auch über Speckle Tracking- und 3D-Module.

Transthorakale Echokardiographie (TTE)

Transthorakale Echokardiografie mit dem GE E95

 

3D Echokardiographie

Die neuste Gerätetechnologie erlaubt die dreidimensionale Darstellung des Herzens und ist eine wertvolle Ergänzung zur konventonellen 2D-Echokardiographie bei bestimmten Fragestellungen. In der Herzpraxis Olten verfügen wir sowohl über die transthorakale wie auch die transoesophageale 3D-Echokardiographie.

3D Echokardiographie
 

© 2017 Herzpraxis Olten