Fragen (FAQ: Frequently Asked Questions)

Wie kann ich mich für eine Herzuntersuchung anmelden? Am besten lassen Sie sich von Ihrer Hausaerztin oder Ihrem Hausarzt anmelden.

Was sind die häufigsten Gründe für eine Herzuntersuchung? Angina pectoris (Herzschmerzen, Brustschmerzen), Herzinfarkt, Kontrollen nach Stent-Implantation oder Bypass- oder Klappen-Operation, Herzklappenfehler (Mitralinsuffizienz, Aorteninsuffizienz, Aortenstenose), Herzschwäche (Herzinsuffizienz), Herzrhythmusstörungen, Ohnmachtsanfälle (Synkopen), Leistungsknick, Kurzatmigkeit, Implantation und Kontrolle von Herzschrittmachern, ICDs und Reveals.

Was für Unterlagen soll ich zur Herzuntersuchung mitbringen? Krankenkassenausweis (Hausarztmodell oder freie Arztwahl? Ganze Schweiz oder nur Wohnkanton? Allgemeine Abteilung, halbprivat oder privat?), Laborwerte (Cholesterin, Blutzucker, GFR, Kreatinin, Transaminasen, Hämatologie, INR, CRP, TSH) und eine Liste Ihrer Medikamente.

Wie lange dauert eine Herzuntersuchung? Je nach Fragestellung 30-60 Minuten.

Ist eine Herzuntersuchung schmerzhaft? Nein.

Was soll ich anziehen für die Herzuntersuchung? Bequeme Schuhe und Kleider, sodass Sie bei Bedarf auch Velo fahren oder auf dem Laufband laufen können.

Was für Untersuchungen werden in der Herzpraxis Olten durchgeführt? Belastungstests inklusive Spiroergometrie und Stressechokardiografie, Herzultraschall (Echokardiografie) transthorakal und transoesophageal, Langzeit-EKG (24 Stunden bis 7 Tage), 24-Stunden-Blutdruckmessung, Schrittmacher-, ICD- und CRT-Kontrollen, Reveal-Abfragen. Ausserdem: Implantation von loop recordern (Reveal).

Dürfen Angehörige mitkommen? Selbstverständlich.

Werden die Kosten der Herzuntersuchung von der Krankenkasse übernommen? Ja, wenn Sie von Ihrer Hausaerztin oder Ihrem Hausarzt für die Untersuchung angemeldet worden sind. Falls Sie freie Arztwahl haben, werden die Kosten auch ohne hausaerztliche Anmeldung übernommen.

Werde ich selber und meine Hausaerztin/Hausarzt über die Ergebnisse informiert? Ja, wir führen mit jedem Patienten/Patientin ein Abschlussgespräch nach der Untersuchung. Ihre Hausaerztin/Hausarzt erhält innert 2-3 Tagen einen detaillierten schriftlichen Bericht.

Von wem erhalte ich die Herzmedikamente? Im Prinzip vom Hausarzt/der Hausaerztin. Bei Notfällen können wir Ihnen Medikamente rezeptieren.

Wer meldet mich für weiterführende Untersuchungen/Eingriffe an? Für Herzeingriffe oder Herzoperationen werden Sie von uns am Zentrum Ihrer Wahl (Solothurn, Aarau, Bern, Basel, Zürich, Luzern) angemeldet.

Von welcher Kardiologin/Kardiologe werde ich untersucht? Wenn Sie neu bei uns sind, werden Sie der Aerztin zugeteilt, die noch freie Termine hat. Wenn Sie schon mehrmals bei uns waren, werden Sie von Ihrem bisherigen Arzt/Aerztin weiterbetreut. Wenn Sie mit der Arzt-Zuteilung nicht einverstanden sind, rufen Sie ruhig vor der Untersuchung bei uns an (062 297 00 33).

Was soll ich machen, wenn ich kurz vor der Herzuntersuchung Fieber habe? Belastungstests sollte man in diesem Fall verschieben, alle anderen Untersuchungen (Ultraschall, Device-Kontrollen, Langzeit-EKGs usw.) kann man trotzdem durchführen. Im Zweifelsfall anrufen (062 297 00 33).

Wo kann man parkieren? Am einfachsten an der Tannwaldstrasse selber: Sie fahren am Praxisgebäude (Tannwaldstrasse 2) vorbei Richtung Bahnhofhalle und biegen nach 50 m nach links in die nach unten führende Rampe ab. Rechterhand finden Sie unsere reservierten Parkplätze sowie 10 kostenpflichtige Parkplätze. Von den Parkhäusern von COOP, Sälipark und Oltimo brauchen Sie zu Fuss 5 Min. bis zur Praxis. Gehbehinderte Patienten können sich direkt vor den Haupteingang fahren lassen und auch dort wieder abgeholt werden.

Gibt es einen Lift zur Praxis? Ja, sogar 2 Lifte. Die Herzpraxis ist in den Liften angeschrieben und befindet sich im 4. Stock). Wenn Sie es sportlich mögen, können Sie auch die Treppen hochsteigen!

Gibt es in der Praxis Toiletten? Ja, auch für rollstuhlabhängige Patientinnen und Patienten.

Arbeiten die AerztInnen der Herzpraxis auch im Spital? Ja, Frau Dr. Ramazzina ist Belegaerztin in der Hirslandenklinik Aarau und implantiert dort Herzschrittmacher und Defibrillatoren.  Dr. Goerre leitet das Herzrehabilitationsprogramm am Kantonsspital Olten.

Parlate italiano? Si, con piacere. Siamo i cardiologi di scelta dei patienti di lingua italiana di tutta la regione (La dottoressa Ramazzina é ticinese!)

Parlez-vous français? Oui, avec plaisir. Nous nous réjouissons de faire votre connaissance!

Do you speak english? Yes, of course. We look forward to meet you!

© 2017 Herzpraxis Olten